Zum Umgang mit psychisch belasteten jungen Geflüchteten

Zum Umgang mit psychisch belasteten jungen Geflüchteten


Wann?

Startzeit: Dienstag 10:30 (30 Januar)
Endzeit: Dienstag 14:00 (30 Januar)

Über

Fachtag: „Zum Umgang mit psychisch belasteten jungen Geflüchteten und Familien - welche Herausforderungen und Handlungsbedarfe für gesellschaftliche Integration ergeben sich daraus?“

Für die weitere Planung werden Anmeldungen bis zum 23.01.2018 unter jenniferklotz@cec-connect.de entgegen genommen.

Vortag mit anschließenden fachlich fundierten Impulsen und Hilfestellungen für die Praxis
Die Integration junger Geflüchteter und geflüchteter Familien ist vielfach auf den Erwerb kultureller Kompetenzen und sprachlicher Kenntnisse fokussiert. Die tatsächlichen Ausmaße psychischer Belastungen auf Grund traumatisierender Erfahrungen unterschiedlicher Ausprägungen und die Anforderungen an Helfer und Hilfesysteme sind jedoch auch fachlich spezialisierten Helfern oftmals nicht umfänglich bekannt. In der Veranstaltung werden verschiedene Sichtweisen aufgezeigt und auf die Problematiken aus der Perspektive von Geflüchteten hingewiesen. Ebenfalls werden Hinweise auf den geforderten, zielgerichteten Umgang mit Menschen im Übergang in ein anderes kulturelles Gesellschafts- und Wertesystem gegeben. Fragen und Problemstellungen aus der Praxis stehen im zweiten Teil ab Mittag im Mittelpunkt.

Referent: Dr. Naiel Arafat aus Palästina, aufgewachsen in Libyen, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Ort: Rathaus Kamp-Lintfort, Rathaussaal 1, Am Rathaus 2, 47475 Kamp-Lintfort

Datum: 30.01.18

Ablauf: 10:30 Uhr Stehkaffee

11:00 Uhr Vortrag: „Zum Umgang mit psychisch belasteten jungen Geflüchteten und Familien– welche Herausforderungen und Handlungsbedarfe für gesellschaftliche Integration ergeben sich daraus?“

12:15 Uhr Imbiss

12:45 Uhr Dialog: „Fragen und die eigne mitgebrachten Beispiele dienen als Grundlage des Dialogs, der Impulse und Hilfestellungen für die eigene Praxis.“

14:00 Uhr Ende