In der Nähe von Galerie Interface

Steve Hill · Fürth · Kofferfabrik
Konferenz

Steve Hill · Fürth · Kofferfabrik

Montag 20:00 (25 September)
Kofferfabrik, Fürth

The 8th. Rory Gallagher Weekend Fürth
Essen

The 8th. Rory Gallagher Weekend Fürth

Freitag 19:00 (01 Dezember)
Kofferfabrik, Fürth

Premiere der X-Klasse. Dem ersten Pick-up mit dem Stern

Premiere der X-Klasse. Dem ersten Pick-up mit dem Stern

Samstag 09:00 (04 November)
Taunus-Auto, Wiesbaden

Mabel | Berlin

Mabel | Berlin

Freitag 19:00 (29 September)
Prince Charles, Berlin

HITCH UND ICH Alfred Hitchcock? Ein Fall für Jens Wawrczeck

HITCH UND ICH Alfred Hitchcock? Ein Fall für Jens Wawrczeck

Sonntag 19:00 (12 November)
Hamburger Kammerspiele, Hamburg

Love Your Body Retreat in Sankt Peter Ording

Love Your Body Retreat in Sankt Peter Ording

Freitag 17:30 (09 März)
DAMN GOOD YOGA, Hamburg

Join The Magic Ride – 200 Stunden Teacher Training & Immersion

Join The Magic Ride – 200 Stunden Teacher Training & Immersion

Samstag 08:00 (30 September)
DAMN GOOD YOGA, Hamburg

Filmfest Hamburg : Aftershows im Festivalzelt
Festival

Filmfest Hamburg : Aftershows im Festivalzelt

Samstag 21:00 (07 Oktober)
Allende Platz, Hamburg


Vernissage: Begegnungen - Bilder und Skulpturen von Karin Strobl

Vernissage: Begegnungen - Bilder und Skulpturen von Karin Strobl


Wann?

Startzeit: Freitag 19:00 (15 September)
Endzeit: Freitag 22:00 (15 September)

Wo?

Galerie Interface
Grindelhof 68, Hamburg

Über

Wir laden Sie herzlich zur Vernissage der Ausstellung
"Begegnungen" – Bilder und Skulpturen der Künstlerin
Karin Strobl - am Freitag,15. September, um 19 Uhr ein.

Die Bilder, für die man die Künstlerin Karin Strobl kennt sind großformatig und expressiv. Besonders kräftig ist die Farbgebung, die sich manchmal nur auf wenige Nuancen einer Farbe beschränkt.
Ihre Themen sind Menschen, Natur und das Meer, oft in eindrucksvollen Lichtsituationen. Ihre Sicht der Dinge ist nicht deckungsgleich mit der Realität, sondern eine sehr eigene positive und auf das Wesentliche reduzierte Interpretation. Die Darstellung ist figürlich, und spielt mit abstrakten Elementen.

Karin Strobl arbeitet mit verschiedenen Materialien wie Acrylfarben aber überwiegend mehrschichtig mit Öl auf Leinwand. Eine klassische Technik, die eine besondere Farbtiefe und Leuchtkraft ermöglicht.

Neu hinzugekommen sind Skulpturen aus Holz und Stein und Keramik.

2002 entstand das Buch “Katzenträume“ im Eulenverlag mit Illustrationen von Karin Strobl.

2005 wurde das Bild “Märzgemüse“ in der Zeitschrift Wohnidee als Druck veröffentlich.

2011 erschien das Buch “Was macht der Elefant beim Tierarzt“ geschrieben und illustriert von Karin Strobl.

Karin Strobl lebt und arbeitet in Hamburg.