In der Nähe von Humboldt Forum

Steve Hill · Fürth · Kofferfabrik
Konferenz

Steve Hill · Fürth · Kofferfabrik

Montag 20:00 (25 September)
Kofferfabrik, Fürth

The 8th. Rory Gallagher Weekend Fürth
Essen

The 8th. Rory Gallagher Weekend Fürth

Freitag 19:00 (01 Dezember)
Kofferfabrik, Fürth

Premiere der X-Klasse. Dem ersten Pick-up mit dem Stern

Premiere der X-Klasse. Dem ersten Pick-up mit dem Stern

Samstag 09:00 (04 November)
Taunus-Auto, Wiesbaden

Mabel | Berlin

Mabel | Berlin

Freitag 19:00 (29 September)
Prince Charles, Berlin

Biogaspartner – die Konferenz. Eine Strategie muss her!

Biogaspartner – die Konferenz. Eine Strategie muss her!

Donnerstag 10:30 (07 Dezember)
ESMT Berlin, Berlin

Der Gendarmenmarkt und seine kulturelle Bedeutung

Der Gendarmenmarkt und seine kulturelle Bedeutung

Mittwoch 19:00 (20 September)
Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Berlin

Neumarkt i.d. Oberpfalz: Fortbildung für Lehrkräfte der Physik

Neumarkt i.d. Oberpfalz: Fortbildung für Lehrkräfte der Physik

Freitag 14:00 (17 November)
Science on Stage Deutschland e.V., Berlin

Teaparty Trauma at German Comic Con Berlin

Teaparty Trauma at German Comic Con Berlin

Samstag 09:00 (30 September)
Messe Berlin, Berlin


Land ohne Eltern

Land ohne Eltern


Wann?

Startzeit: Donnerstag 19:00 (14 September)
Endzeit: Donnerstag 20:30 (14 September)

Wo?

Humboldt Forum
Schlossplatz, Berlin

Über

LAND OHNE ELTERN
Ein Gespräch über zerrissene Familien, Arbeitsmigration als internationales Phänomen und über die Macht der Fotografie. Mit Andrea Diefenbach, Bärbel Küster und Janka Vogel.

Verlassene Landstriche, Städte ohne Erwachsene – für viele Kinder in Deutschland klingt das nach Abenteuer. Für Kinder in Moldawien, deren Eltern vor der Arbeitslosigkeit nach Westeuropa flohen, bedeutet es Armut, Einsamkeit und eine Kindheit am Telefondraht. In ihrem Bildband „Land ohne Eltern“ porträtiert Andrea Diefenbach zerrissene Familien in einer der ärmsten Gegenden Europas. Mit Bärbel Küster, Professorin für Kunstgeschichte, und Janka Vogel, Erziehungs- und Migrationswissenschaftlerin, diskutiert sie über ein internationales Phänomen der Arbeitsmigration und erzählt von ihrer Arbeit als Fotografin und den Schicksalen der Menschen, denen sie begegnet ist.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Vorsicht Kinder! geschützt, geliebt, gefährdet“ (Humboldt-Box) statt, in der einige Fotos von Andrea Diefenbach gezeigt werden.

ANMELDEN könnt Ihr Euch bis zum 13.09.2017.
http://events.humboldtforum.com/event.php?vnr=5c-10a



COUNTRY WITHOUT PARENTS
A discussion about divided families, labour migration as an international phenomenon and the power of photography. With Andrea Diefenbach, Bärbel Küster and Janka Vogel.

Deserted swathes of countryside, cities without adults – for many children in Germany that might sound like an adventure. In her award-winning book of photographs, “Land ohne Eltern” (Country Without Parents), photographer Andrea Diefenbach portrays families torn apart in Moldova, one of Europe’s poorest regions. She will discuss labour migration as an international phenomenon with art history professor Bärbel Küster and education and migration expert Janka Vogel and talk about her work as a photographer.

The discussion will take place under the auspices of the exhibition "Watch Out: Children! Protected. Loved. Threatened.", in which some of Andrea Diefenbach’s photos are on display.

Please take note that this event will be held in German.

Please REGISTER (in German) by 13 September 2017 if you wish to attend.
http://events.humboldtforum.com/event.php?vnr=5c-10a