Kuratorenführung Rodin – Rilke – Hofmannsthal

Kuratorenführung Rodin – Rilke – Hofmannsthal


Wann?

Startzeit: Donnerstag 18:00 (01 Februar)
Endzeit: Donnerstag 19:30 (01 Februar)

Wo?

Alte Nationalgalerie
Bodestraße 1-3, Berlin

Über

In der konzentrierten Sonderausstellung steht die Bronze "Der Mensch und sein Genius" im Zentrum. Den Werkprozess machte Rodin zum Motiv der Inspiration, einer Inspiration, die auf den Betrachter übergeht. Das Fragmentarische des Werkes gibt Anlass für eigene Interpretationen und faszinierte bereits Hugo von Hofmannsthal und Rainer Maria Rilke. Dr. Ralph Gleis, Leiter der Alten Nationalgalerie, führt durch die von ihm zusammen mit Maria Obenaus kuratierte Ausstellung.

Kosten: 4 Euro zzgl. Eintritt
Restkarten sind am Tag der Veranstaltung an der Museumskasse erhältlich.
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung nicht erforderlich.

Bild: Rodin – Rilke – Hofmannsthal. Der Mensch und sein Genius / Ausstellungsansicht Alte Nationalgalerie / © Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin / Andres Kilger



In der Nähe von Alte Nationalgalerie

Color Obstacle Rush Berlin 2018
150 m »

Color Obstacle Rush Berlin 2018

Sonntag 11:00 (29 April)
Rennbahn Hoppegarten, Berlin

Aus dem Fernseharchiv: Vier Stunden von Elbe 1 (BRD 1968)
250 m »

Aus dem Fernseharchiv: Vier Stunden von Elbe 1 (BRD 1968)

Freitag 21:00 (19 Januar)
Zeughauskino Berlin, Berlin

Missy Magazine Live: Neue Feministische Allianzen gegen Rechts
250 m »

Missy Magazine Live: Neue Feministische Allianzen gegen Rechts

Samstag 20:30 (27 Januar)
Studio Я, Berlin

Schwimmen Lernen
250 m »

Schwimmen Lernen

Samstag 20:30 (20 Januar)
Studio Я, Berlin

Die Ungehaltenen
250 m »

Die Ungehaltenen

Montag 20:30 (22 Januar)
Studio Я, Berlin

Die Ungehaltenen
250 m »

Die Ungehaltenen

Dienstag 20:30 (23 Januar)
Studio Я, Berlin

Schwimmen Lernen
250 m »

Schwimmen Lernen

Sonntag 20:30 (11 Februar)
Studio Я, Berlin

Buchpräsentation: The City always wins
300 m »

Buchpräsentation: The City always wins

Dienstag 20:00 (27 Februar)
Maxim Gorki Theater, Berlin