Esther Bejarano Erinnerungen

Esther Bejarano Erinnerungen


Wann?

Startzeit: Mittwoch 17:30 (17 Januar)
Endzeit: Mittwoch 20:00 (17 Januar)

Über

»Ich habe viel Glück in meinem Leben gehabt, ein ganz großes Glück, ein unheimliches Glück.« Dies sagt Esther Bejarano von sich, deren Eltern und Schwester von den Nationalsozialisten umgebracht wurden; die selbst die unfassbar Grausamkeit des Vernichtungslagers Auschwitz er- und überlebt hat.
Esther Bejarano wurde am 15. Dezember 1924 in Saarlouis als Esther Loewy geboren. Als Tochter eines Oberkantors verschiedener jüdischer Gemeinden wurde sie 1941 im Zwangsarbeitslager Neuendorf bei Fürstenwalde/Spree interniert und am 20. April 1943 mit allen anderen Insassen des Arbeitslagers und weiteren über 1000 jüdischen Menschen nach Auschwitz deportiert. Sie überlebte Auschwitz als Musikerin im weiblichen Häftlingsorchester, dem sogenannten »Mädchenorchester von Auschwitz«. Von Auschwitz nach Ravensbrück verbracht, konnte sie auf einem der folgenden Todesmärsche entfliehen.
In ihren Erinnerungen erzählt sie in ihrer einfachen Sprache, die das Ungeheuerliche umso eindringlicher hervorruft, von der Shoah, von großem Leid und Verlust. Doch enden die Aufzeichnungen hier nicht: Sichtbar wird ihre Kraft, die es ihr ermöglichte, nach diesen Erfahrungen weiterzuleben.
In dem anschließenden Konzert musiziert sie gemeinsam mit ihrem Sohn Yoram Bejarano und dem Musiker der „Microphone Mafia“ Kutlu Yurtseven. Texte gegen Gewalt und Rassismus - Rap in verschiedenen Sprachen. In der Kombination von Hip-Hop-Beats und Einflüssen aus türkischer, italienischer, spanischer und irischer Musik ist ein ganz eigener Stil entstanden.

Seit Jahrzehnten ist Esther Bejarano eine Kämpferin gegen das Vergessen, die ihre Geschichte an Schulen erzählt und mit den Mitteln der Musik leidenschaftlich gegen jede Art von Intoleranz angeht. Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit des Austauschs mit ihr.
Eintritt frei.

Unterstützt von:
VVN-BdA Sachsen
Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium
DIE LINKE Chemnitz
Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag
Fraktion DIE LINKE im Bundestag
ROTHAUS e.V.



In der Nähe von Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium Chemnitz

Frère und Surma spielen jeweils ein Konzert im aaltra
250 m »

Frère und Surma spielen jeweils ein Konzert im aaltra

Freitag 21:00 (13 April)
aaltra, Chemnitz

Mit der Familienkutsche von Shanghai nach Peking
250 m »

Mit der Familienkutsche von Shanghai nach Peking

Mittwoch 20:00 (14 März)
Fahrrad XXL Chemnitz, Chemnitz

Island - Wild & Ungezähmt - Fahrrad.Weit.Sichten 2018
250 m »

Island - Wild & Ungezähmt - Fahrrad.Weit.Sichten 2018

Mittwoch 19:00 (14 Februar)
Fahrrad XXL Chemnitz, Chemnitz

2. Kindertobetag das Original
350 m »

2. Kindertobetag das Original

Sonntag 10:00 (11 Februar)
Richard-Hartmann-Halle, Chemnitz

Falkenberg in Chemnitz
350 m »

Falkenberg in Chemnitz

Samstag 20:00 (24 März)
Das Chemnitzer Kabarett, Chemnitz

TanzBar Kosmos
350 m »

TanzBar Kosmos

Samstag 20:00 (10 März)
Tanzschule Köhler-Schimmel, Chemnitz

TanzBar Kosmos
350 m »

TanzBar Kosmos

Samstag 20:00 (10 Februar)
Tanzschule Köhler-Schimmel, Chemnitz