Als wir das Lügen lernten/ Buchpräsentation

Als wir das Lügen lernten/ Buchpräsentation


Wann?

Startzeit: Sonntag 18:00 (11 März)
Endzeit: Sonntag 20:00 (11 März)

Wo?

KunstKooperative
oranienstrasse 163, Berlin

Über

Als wir das Lügen lernten
(literarisches Debüt)

von Ilinca Florian
Foto: © Phillip Kaminiak

“So zärtlich und dabei so bedrohlich ist noch nicht geschrieben worden über das Ende einer Kindheit. Unter jedem Satz lodert eine Lüge, während im Hintergrund Ceaușescus Rumänien zerfällt. Ilinca Florians Debüt ist ein stiller Orkan.” (Lucy Fricke)

“Wer Ilinca Florian liest, weiß: gegen Familie hilft nur Prosa, und gegen den Aberwitz der Zeitgeschichte helfen starke, leise Bilder.“ (Dana Grigorcea)

Bukarest, Ende der achtziger Jahre. Der unbeschwerte Sommer, den die Familie am Schwarzen Meer verbracht hat, ist vorbei. Mit dem Herbst und der Rückkehr in die Großstadt ziehen auch die Sorgen des sozialistischen Alltags wieder ein. Die junge Erzählerin berichtet von der Welt der Erwachsenen, den feinen Rissen, die sie durchziehen, und der Frage, die über allem schwebt: Gehen oder bleiben? Sollen wir die Heimat verlassen und in eine Fremde reisen, die ein freies und unbeschwertes Leben verspricht? Die Mutter droht am nahenden Exil zu zerbrechen, und keiner ahnt, warum. Allein das Mädchen, die eigene Tochter, sieht mehr, bemerkt die kurzen, aber ungehaltenen Berührungen einerseits und warmen Blicke andererseits, es wird zum stillen Zeugen einer Liebschaft zwischen ihrer Mutter und einem anderen Mann.
In direkter, unmittelbarer Sprache erzählt Ilinca Florian von
einer Gesellschaft im Umbruch.
----------------------------------------------------------------
erschienen im Karl Rauch Verlag
----------------------------------------------------------------
gelesen von der Autorin Ilinca Florian; sie wurde 1983 in Bukarest geboren, ist in Österreich aufgewachsen und lebt seit 2007 in Berlin. Sie hat am GRIPS Theater gespielt, an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) studiert und arbeitet als Werbetexterin und Drehbuchautorin.
Für Wolken Wollen erhielt sie den Drehbuchpreis des Internationalen Studentenfilmfestivals »sehsüchte«, für die mit dem Regisseur Tom Lass entwickelte Tragikomödie Blind und Hässlich auf dem Filmfest München 2017 den Preis des Internationalen Kritikerverbandes.
----------------------------------------------------------------
8 Euro
erm. 6 Euro

Reservierungen erforderlich unter:
kunstkooperative@gmail.com



In der Nähe von KunstKooperative

Atlas – Achim Riethmann
100 m »

Atlas – Achim Riethmann

Freitag 18:00 (19 Januar)
Galerie Russi Klenner, Berlin

Surf Film Nacht Berlin: Bunker 77
300 m »

Surf Film Nacht Berlin: Bunker 77

Mittwoch 21:00 (24 Januar)
Babylon Kreuzberg, Berlin

Gott grüß’ die Kunst! Ein Abend für Hugo Hoffmann
350 m »

Gott grüß’ die Kunst! Ein Abend für Hugo Hoffmann

Freitag 19:00 (26 Januar)
FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Berlin

Ausstellungseröffnung Wir! Eine WeltGemeinschaft?
350 m »

Ausstellungseröffnung Wir! Eine WeltGemeinschaft?

Donnerstag 19:00 (25 Januar)
FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Berlin

Dexter (live) • Dexy, wo bist du? Auf Tour. • Berlin
400 m »

Dexter (live) • Dexy, wo bist du? Auf Tour. • Berlin

Donnerstag 20:00 (08 Februar)
Prince Charles, Berlin

Detroit Swindle's Residency – Back-2-Back Edition
400 m »

Detroit Swindle's Residency – Back-2-Back Edition

Freitag 23:00 (19 Januar)
Prince Charles, Berlin

Detroit Swindle's Residency – All-Nighter Edition
400 m »

Detroit Swindle's Residency – All-Nighter Edition

Freitag 23:00 (27 April)
Prince Charles, Berlin

Gorgon City presents Kingdom - Berlin
400 m »

Gorgon City presents Kingdom - Berlin

Freitag 23:00 (06 April)
Prince Charles, Berlin