In der Nähe von Stadt Hamminkeln

18th Jokerfest - die Thunderbike Summerparty

18th Jokerfest - die Thunderbike Summerparty

Samstag 21:00 (16 Juni)
Thunderbike Roadhouse, Hamminkeln

Thunderbike Jokerfest 2018 mit Doro

Thunderbike Jokerfest 2018 mit Doro

Samstag 10:00 (16 Juni)
Thunderbike Harley-Davidson, Hamminkeln

Hamminkeln · Ein Sommernachtstraum

Hamminkeln · Ein Sommernachtstraum

Samstag 19:00 (04 August)
Bauzentrum Borgers, Hamminkeln

Ü50-Schwoof im KuBa Hamminkeln

Ü50-Schwoof im KuBa Hamminkeln

Samstag 19:00 (05 Mai)
Rockschule & Kulturbahnhof Niederrhein - KuBa, Hamminkeln

Vielseitigkeitsturnier
Sport

Vielseitigkeitsturnier

Donnerstag 09:00 (10 Mai)
Zucht-, Reit- und Fahrverein "von Lützow" Hamminkeln u. U. e.V., Hamminkeln

Der Schiffmodellbauclub Wesel stellt sich vor

Der Schiffmodellbauclub Wesel stellt sich vor

Sonntag 12:00 (20 Mai)
Erholungsgebiet Dingdener Heide GmbH, Hamminkeln

Großes Kinderfest

Großes Kinderfest

Samstag 14:00 (04 August)
Erholungsgebiet Dingdener Heide GmbH, Hamminkeln

3. Paarlauf Wesel

3. Paarlauf Wesel

Sonntag 10:00 (15 Juli)
Auestadion, Wesel


1. HamminkelnKonferenz | Bürgerdialog Zukunft Hamminkeln 2030+

1. HamminkelnKonferenz | Bürgerdialog Zukunft Hamminkeln 2030+


Wann?

Startzeit: Dienstag 18:00 (20 März)
Endzeit: Dienstag 20:00 (20 März)

Wo?

Stadt Hamminkeln
Brüner Strasse 9, Hamminkeln

Über

Die 1. HamminkelnKonferenz findet statt am 20. März 2018 um 18.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Hamminkeln. Zur besseren Planung der Veranstaltung wird um Anmeldung bis zum 16.03.2018 gebeten. Ansprechpartner: Jan-Christian Sweers, Stadt Hamminkeln, Fachdienst Bauleitplanung, Tel.: 02852-88271, Fax: 02852-8844271, E-Mail:Jan-Christian.Sweers@hamminkeln.de
Weitere Informationen zum Prozess „Zukunft Hamminkeln 2030+“ finden Sie unter www.hamminkeln.de

-----------------------

Gesamtstrategie für Stadt und Ortsteile – Öffentliche Auftaktveranstaltung– Bürgerinnen und Bürger sind frühzeitig einzubinden, um nah an den Bedarfen rund um die Kernthemen wie die Gestaltung des demographischen Wandels, der Sicherung und Stärkung der Daseinsvorsorge oder der Erhaltung der Wohn- und Lebensqualität planen zu können.

Zum öffentlichen Auftakt des Prozesses „Zukunft Hamminkeln 2030+“ sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung am 20. März im Rathaus Hamminkeln sind Einschätzungen und Anregungen aus der Bürgerschaft für die Gestaltung und Entwicklung der Stadt Hamminkeln gefragt. Alle Ergebnisse fließen in das „Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept“ (IKEK) ein, dass in den nächsten Monaten erarbeitet wird.

Das „IKEK“ soll zukünftig als eine Art Leitfaden eine gesamtstädtische Strategie festschreiben.Anhand dieses Leitfadens können zukünftige Entscheidungen zielgerichtet getroffen werden. Gemeinsam zu entwickelnde Maßnahmen und Projekte füllen die Zielsetzungen aus und lassen die weitere Entwicklung der Stadt konkret werden.Das Konzept dient auch als Voraussetzung für den Zugang zu Fördergeldern zur Umsetzung der Projekte, z. B. aus Mitteln der Dorferneuerung des NRW-Programms „Ländlicher Raum“ sowie der Städtebauförderung des Landes.

Bürgermeister Bernd Romanski betont die Bedeutung des Vorhabens: „Mit dem ‚IKEK‘ wollen wir ein passgenaues Konzept erarbeiten, um für die vor uns liegenden Herausforderungen gerüstet zu sein. Ich lade daher herzlich dazu ein, sich bei der 1. HamminkelnKonferenz über den Prozess ‚Zukunft Hamminkeln 2030+‘zu informieren und sich aktiv für unsere Stadt einzubringen!“

Neben der Vorstellung der Inhalte und Arbeitsschritte für ein IKEK bildet der Austausch über eine ganze Reihe von Themen den Schwerpunkt der Auftaktveranstaltung: Raumentwicklung und Städtebau, Zukunft des Wohnens, Attraktivität als Wirtschaftsstandort, Versorgung und Infrastruktur, Mobilität, Freizeit und Naherholung sowie Bürgerschaft und Ehrenamt. Zu all diesen Themen können an verschiedenen Arbeitsstationen Qualitäten und Stärken, Probleme und Handlungsbedarfe sowie Vorschläge und Ideen eingebracht werden.

Nach der Auftaktveranstaltung werden weitere Bausteine im Rahmen des IKEKfolgen, unter anderem auch Ortsteilspaziergänge, bei denen die Situation konkret vor Ort unter die Lupe genommen wird. Begleitet und gestaltet wird der Prozess durch das büro frauns aus Münster und durch post welters + partner mbB aus Dortmund.